Musée du quai Branly

 

Das Musée des Arts premiers oder Musée des arts et civilisations d’Afrique, d’Asie, d’Océanie et des Amériques ist ein nationales Museum für außereuropäische Kunst. Wenn die Schülerinnen und Schüler auf Klassenfahrt in Paris hier eintreten, erleben sie eine Präsentation der Ausstellungsstücke in Bezug auf ihren künstlerischen Wert. Im Haus in der Nähe des Eiffelturms werden ständig wechselnde Ausstellungen von den drei Kontinenten Afrika, Asien und Amerika gezeigt. Die Entstehung des Museums ist mit der Person von Jacques Kerchache verbunden. Dieser Händler mit Kunststücken und Speziallist auf afrikanisches Können versuchte ursprünglich die Ausstellung in den 90er Jahren in das Museum in Louvre platzieren. 1995 wurde zum französischen Präsidenten Jacques Chirac, der damalige Bürgermeister von Paris, gewählt. Er bewunderte die afrikanischen Kunstsammlungen von Kerchache und vermittelte eine spezielle Abteilung für diese Exposition in Louvre. Später wurde ein neues Museum geöffnet, welches speziell für diese Ausstellung reserviert wurde. Dennoch gab es zahlreiche Proteste, weil die Konzeption der Exposition nicht nach vielen Wissenschaftlern ausreichend war, sondern nur auf ästhetische Schönheit fokussierte. Heutzutage kann die Schulklasse das nationale Museum für außereuropäische Kunst an der 37 Quai Branly besuchen. Es wurde von Jacques Chirac am 20. Juni 2006 geöffnet.

Schüler ab 22 Jahren zahlen vollen Preis 13,00 EUR
Preis für Beförderung 45,00 EUR

Besuchsdauer etwa 3.00 bis 4.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 25 Personen

Zeiten
Dienstag, Mittwoch, Sonntag: 11.00 – 19.00
Donnerstag, Freitag, Samstag 11.00 – 21.00
täglich außer Montag geöffnet, am Sonntag sind keine Gruppenreservierungen möglich.
Museumseintritt für Jugendliche ist bis 21 Jahre kostenfrei – Eintritt für 2 Lehrer pro Schülergruppe bei Vorlage Schulbescheinigung frei

Adresse
37 Quai Branly
75007 Paris
Frankreich
Telefon +33 1 56 61 70 00
E-Mail accessibilite@quaibranly.fr

Anfahrtsbeschreibung mit öffentlichem Nahverkehr:
Mit der Bahn: Linie RER C bis zur Station „Pont de l’Alma“ fahren. Danach Richtung Eiffelturm entlang des Flusses gehen (Str. Quai Branly), nach wenigen Metern, noch vor dem Eiffelturm, links zum Museum abbiegen.

WEiTERe OPTiONEN
3h Führung Le Musee Quai de Branly

Gemeinsam mit der örtlichen Reiseleitung werden den Schülerinnen und Schüler in deutscher oder französicher Sprache die Ausstellung erläutert. Es können Fragen gestellt werden, die fachkundig beantwortet werden.
Maximale Gruppengröße: 25 Personen
Dauer etwa 180 Minuten
Geeignet für Schüler