Eintritt Disneyland® Park

© Atout France/R-Cast

Ca. 32 Kilometer östlich von Paris wurde 1992 der europäische Ableger der Walt Disney Parks gegründet. Schulklassen auf Klassenfahrt in Paris können hier bequem einen ganzen Tag verbringen, ohne dass es langweilig wird. Am besten geeignet ist der letzte Tag des Besuches der französischen Hauptstadt. Nach dem Feuerwerk gegen 22 Uhr geht es dann zurück zum Hotel und direkt nach Hause. Der Park ist in verschiedene Themenbereiche gegliedert. Die Schülerinnen und Schüler streifen an diesem Tag durch das Adventureland Frontierland, Main Street USA, Discoveryland und Fantasyland. Überall gibt es Fahrgeschäfte und Achterbahnen mit verschiedenen Levels. Das einzige echte Disneyland ist zwar in Kalifornien, aber die europäische Version ist genau so attraktiv und bereitet der Schulklasse viel Spaß und unvergessliche Augenblicke in der Nähe von Paris. Diese europäische Parkanlage wurde auf einer riesigen Fläche installiert und gehört zu den meist besuchten Disneyland auf der ganzen Welt. Der 12. April 1992 gilt als der Tag, wo sich in der Umgebung von Marne-la-Vallée der Alltag verändert hat. Denn an diesem Tag wurde das Disneyland in Frankreich geöffnet. Es handelt sich hierbei allerdings nicht um eine vollständig identische Kopie der amerikanischen Version, denn es mussten einige kulturelle sowie geographische Aspekte bei dem Bau des Parks berücksichtigt werden.

Preis bis 18 Jahre 26,00 EUR
Schüler ab 19 Jahren zahlen vollen Preis 41,00 EUR
Besuchsdauer etwa 5.00 bis 8.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen
Maximale Gruppengröße 100 Personen
Reservierung ist möglich

Zeiten
Montag – Sonntag 10:00-23:00

Adresse
Marne-la-Vallée
77777 Paris
Frankreich
Telefon +33 825 30 05 00
E-Mail dlp.uk.grps@disneylandparis.com

Anfahrtsbeschreibung mit öffentlichem Nahverkehr
Mit der Bahn: Linie RER A bis zur Haltestelle „Marne-la-Vallée – Chessy“ fahren. Disneyland befindet sich im Areal des Geländes hinter dem Disneyland Hotel.